Aktuelles

21. Ausgabe der Weinprämierung Mondial des Pinot mit Weinen aus 21 Ländern und einer Rekordzahl an Grosser Goldmedaillen!

  • Donnerstag 30 August 2018
Quelle /
21 Länder! Eine symbolische Zahl, die wohl den internationalen Status der Weinprämierung Mondial des Pinots, die heuer zum 21. Mal in Sierre stattfand, bestätigt! Die Preisübergabe findet heute statt, in der Jubiläumszone der VINEA, die morgen ihre Pforten öffnet. Dieses Jahr wurden die Rekordzahl von acht grossen Goldmedaillen verliehen, wovon vier an Schweizer Kellereien gehen.  

Von 17 bis 20 Uhr können Liebhaber dieser grossartigen Rebsorte des internationalen Weinbaus die frisch prämierten Weine entdecken. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Festivals der prämierten Pinots auf der Place de l'Hôtel de Ville in Sierre statt. 

Die Verkostung der Weine des Mondial des Pinots, die unter der dreifachen Schirmherrschaft des OIV, der UIOE und der USOE steht, fand vom 5. bis 8. August statt. An der von der VINEA organisierten Weinprämierung wurden 1'100 Weine eingereicht. Die Weine wurden von einer Jury mit 58 anerkannten Fachleuten aus 20 Ländern bewertet. 

Pinot in Variationen

Mit 676 eingereichten Weinen stellt der Pinot Noir natürlich die Hauptkategorie der Prämierung dar. Man stellt aber auch eine gute Vertretung der Rosés und der Blancs de Noir (104 Weine), der Grau- und Weissburgunder (bzw. 67 und 54 Weine) und der Schaumweine (46 Weine) fest. Die Kategorie Gran Maestro, bei der 78 Weine angemeldet waren, bewertet einen Cru über drei Jahrgänge und belohnt somit die Beständigkeit und das Talent des Winzers und Kellermeisters. 

Acht grosse Goldmedaillen

Die grosse Goldmedaille, die höchste Auszeichnung der Prämierung, wird an Weine vergeben, die mit 92 und mehr Punkten bewertet wurden. Dieses Jahr haben acht Weine diesen prestigeträchtigen Preis gewonnen. Davon gehen vier an die Schweiz, drei an Deutschland und einer an Kasachstan, ein Land, das seine Erstbeteiligung am Mondial des Pinots in bester Weise feiert.   

Die preisgekrönten Schweizer Weine kommen aus den Kantonen Waadt (2 Medaillen), Baselland und Wallis. 

Nebst den grossen Goldmedaillen wurden insgesamt 93 Gold- und 233 Silbermedaillen vergeben. Diese Anzahl entspricht, gemäss der Norm des OIV, den 30 Prozent der eingereichten Weine.  

Spezialpreise – Deutschland und Deutschschweiz 

Nebst den Medaillen wurden ebenfalls 10 Spezialpreise vergeben (siehe beiliegende Liste). Der Bündner Georg Schlegel vom Weingut zur Alten Post in Jenins bestätigt sein Prädikat als Gran Maestro, eine Auszeichnung, die er mit seinem Pinot Noir Pradafant Barrique zum zweiten aufeinanderfolgenden Jahr erobert. Der beste Wein der Prämierung, der Spätburgunder Spätlese trocken Siebeldingen im Sonnenschein aus der Kellerei Wilhelmshof, stammt aus Deutschland. 

Mit der Auszeichnung "Bester Pinot Blanc" geht gleich ein zweiter Spezialpreis nach Deutschland. Der Hohle Gasse Grand Cru aus dem Weingut Jauslin in Muttenz wurde als bester Schweizer Pinot Noir gekürt.

Mit einem Festival, einem Stand und einem Degustationsatelier steht der Pinot während dreier Tage im Rampenlicht 

Heute ab 17 Uhr werden am Festival der prämierten Pinots rund 20 Produzenten auf dem Place de l'Hôtel de Ville in Sierre ihre Medaillengewinner zur Degustation bieten. 

Während der VINEA können die Besucher im durchsichtigen Jubiläumszelt, am Stand der prämierten Pinots, eine Auswahl Pinots Noirs, Blancs und Gris, sowie Rosés, Schaumweine oder kürzlich prämierte Assemblageweine entdecken und verkosten. Ein Degustationsatelier "Vergnügungsfahrt in die Welt der Pinots", das im Rahmen der VINEA am Freitag 31. August von 17:30 bis 19 Uhr stattfindet, wird die Würdigung der Burgunder Rebsorten abrunden. Anmeldung auf ticketing.vinea.ch

 

SPEZIALPREISE

 

Bester Wein der Prämierung: Model Emballages SA

Spätburgunder Spätlese trocken Siebeldingen Im Sonnenschein 2015, Südliche Weinstrasse, Wein und Sektgut Wilhelmshof, Siebeldingen, Allemagne

 

Bester Schweizer Pinot Noir: Syngenta AG

Hohle Gasse Grand Cru Pinot Noir Muttenz 2015, AOC Basel-Landschaft, Weingut Jauslin, Muttenz BL, Suisse

 

Gran Maestro: Maison Riedel

1.  Pinot Noir Pradafant Barrique 2007-2006-2005, AOC Graubünden, Weingut zur alten Post, Jenins, GR, Suisse

2.  Pinot Noir Réserve 2008-2007-2006, AOC Valais, Domaine des Muses, Sierre VS, Suisse

3. Büchli Pinot Noir Barrique 2016-2015-2014, AOC Aargau, Büchli Weine, Effingen AG, Suisse

 

Prix Vinofed: Swiss Wine Promotion

Pinot Noir Barrique 2016, AOC Zürichsee, Weingut Erich Meier, Uetikon am See ZH, Suisse

 

Bester Pinot blanc: VINUM

Bötzinger Weißer Burgunder Eiswein 2016, Deutschland-Baden-Kaiserstuhl-Bötzingen, Winzergenossenschaft Bötzingen am Kaiserstuhl AG, Bötzingen, Allemagne

 

Bester Pinot gris: Felco SA

Pinot gris 2016, AOC Chablais, Les Celliers du Chablais SA, Aigle VD

 

Bester rosé de Pinot und blanc de noirs: Serex Constructions Plastiques

Oeil-de-Perdrix Bertrand de Mestral 2017, AOC Vaud, Uvavins - Cave de la Côte, Tolochenaz VD Suisse

 

Bester Schaumwein: Union Suisse des Oenologues

Champagne Gremillet- Le Millésimé 2009, AOC Champagne, Champagne Gremillet, Balnot sur Laignes France

 

Bester Bio Pinot: Pedro Ballesteros

Domaine de la Métairie d' Alon Pinot Noir "Solaire" 2016, IGP Pays d' Oc, Abbotts & Delaunay, Nuits-Saint-Geroges France

 

Bester roter Assemblagewein: Eticolle 

Assemblage Visperterminen 2015, AOC Valais, Coopérative St. Jodern Kellerei, Visperterminen VS Suisse

 

Die vollständige Siegerliste der Weinprämierung finden Sie auf  www.mondial-des-pinots.com

 

Kontakt und Zusatzinformationen

Association VINEA Sierre, Emeline Zufferey, Technische Leiterin, Tel. + 41 (0)27 456 31 44, Emeline.zufferey@vinea.ch

 

VINEA ist eine multidisziplinäre Vereinigung. Sie organisiert Weinprämierungen – Grand Prix du Vin Suisse, Mondial des Pinots, Mondial du Merlot et Assemblages – und auch Veranstaltungen und Mandate zur Förderung der einheimischen Weine, wie der Salon des Vins Suisses oder die App Vins Suisses. Weitere Infos: www.vinea.ch