Dakapo

  • Rouge
  • Allogène (après 1900)
  • 17 Ha (0.09%)

Dakapo

Dakapo ist eine deutsche Neuzüchtung, die 1972 an der Forschungsanstalt Geisenheim im Rheingau (D) aus Deckrot und Blauer Portugieser realisiert wurde. Dakapo ist seit 1999 im Handel erhältlich. Aus der Dakapo-Traube wird vorrangig so genannter Deckwein (Teinturier) gewonnen, der für Verschnitte verwendet wird. Der Name dieser Neuzüchtung leitet sich ihrem aufwertenden Zweck entsprechend vom in der Musik verwendeten italienischen Begriff „da capo“ (Zugabe) ab. Die früh reifende und frostbeständige Traube wird überwiegend in kühlen Gegenden angebaut. In der Schweiz ist die mit Dakapo bestockte Fläche relativ klein.